Für eine optimale Darstellung verwenden Sie Ihr Tablet bitte im Querformat.

Präzise Prognosen für eine optimale Disposition

Der Wettbewerb um den Kunden entscheidet sich in letzter Instanz am Regal. Wenn dort das gewünschte Produkt fehlt, waren alle Bemühungen im Vorfeld umsonst. Deshalb müssen Out-of-Stock-Situationen so weit wie möglich reduziert werden – eine echte Herausforderung für den Handel. Denn: Einerseits erwartet der Kunde eine maximale Warenverfügbarkeit, andererseits verursachen große Bestände hohe Kosten.

Automatisierte Bestellvorschläge

SAP Forecasting & Replenishment (SAP F&R) ist eine speziell für den Handel entwickelte Lösung, die Prognose- und Dispositionsverfahren nachhaltig verbessert und automatisiert.

 

Die Prognose der Nachfrage erfolgt auf Basis historischer Abverkaufsdaten – für jeden einzelnen Artikel auf verschiedenen Knoten der Supply Chain. Dabei kommt das Multi Echelon Verfahren zum Einsatz. Bedarfe der einzelnen Filialen und Bestände in den Verteilzentren werden nicht mehr isoliert beplant und optimiert; Abhängigkeiten der einzelnen Stufen untereinander werden im Sinne einer globalen Warennachschubplanung ganzheitlich betrachtet. Neben Kannibalisierungseffekten, Trends und saisonalen Schwankungen fließen dabei auch besondere Ereignisse wie Feiertage oder Aktionen in die Betrachtung mit ein. Bei der Generierung der Bestellvorschläge erfolgt ein Abgleich mit Lieferantenrestriktionen, Lieferzeiten und Minimumbeständen.

 

Das Ergebnis: Optimierte Bestellungen in Menge, Zusammensetzung und Lieferzeitpunkt.

UDF – Die nächste Forecast-Generation der SAP

Mit Unified Demand Forecast (UDF) stellt SAP die neueste Generation der Forecastberechnung für Retailer zur Verfügung. Im Gegensatz zur bestehenden F&R Lösung, ist UDF Teil des SAP Customer Activity Repository (CAR). Hierbei nutzt UDF SAP HANA, um Prognosen der zukünftigen Bedarfe zu berechnen. UDF ist eine Komponente der Demand Data Foundation (DDF). Diese liefert die technische Grundlage zur Ausführung von Ad-hoc-Simulationen mit In-Memory-Performance.

 

Unified Demand Forecast bietet u.a. umfassende Neuerungen im Bereich Referenzprodukte, Platzhalterprodukte, Feiertage, hierarchische Prioren.

Komplexe Prognosen übersichtlich visualisieren

Bei der Erstellung der Prognosen fällt eine große Menge an Daten an. Die Kunst besteht nun darin, die entscheidungsrelevanten Informationen herauszufiltern und so zu visualisieren, dass die jeweiligen Entscheider daraus schnelle und dennoch fundierte Entscheidungen ableiten können.

Möglichkeiten der individuellen Visualisierung

Weitere Informationen zur Erstellung von interaktiven Dashboards, mobilen Lösungen für Führungskräfte und in der Umsetzung von anspruchsvollen Analysen für den Fachbereich finden Sie im Bereich Business Objects.

Unsere Leistungen im Bereich SAP F&R:

 

Um nachhaltig die Qualität der Verkaufsprognose zu verbessern, ist es wichtig, die zugrundeliegenden Ursachen für Abschriften oder Out-of-Stock Situationen zu erkennen. Und diese können vielfältig sein. Eine schlechte Prognose- oder Bestellqualität ist nicht immer auf inadäquate Systemeinstellungen zurückzuführen. Sie  kann auch an der Bestandsführung oder der Stammdatenqualität liegen.

 

Um den wirtschaftlichen Nutzen von SAP F&R im Vorfeld zu determinieren, simulieren wir im Rahmen einer Potenzialanalyse ausgewählte Bestellvorschläge. Erfolgt im Anschluss die Einführung der Anwendung, können diese Vorarbeiten weiter genutzt werden.

 

 

 

Wir entwerfen das funktionale und technische Design Ihrer Lösung und implementieren es in Ihrer Systemlandschaft. SAP F&R bietet hierzu eine ausgereifte Lösung, die nahezu sämtliche Szenarien im Abverkaufsverhalten und in der Disposition von Artikeln berücksichtigt. Durch intelligentes Customizing kann zusätzlich eine Vielzahl von Ausnahmen verwaltet werden – ohne dabei auf einen hohen Automatisierungsgrad verzichten zu müssen.

 

Langjährige Erfahrung in F&R-Implementierungsprojekten und die kontinuierliche Betreuung von Live-Systemen zeichnen unsere Berater aus. Wir unterstützen Sie, von Anfang an die für Ihr Unternehmen bestmöglichen Einstellungen zu finden.

 

 

 

retailsolutions ist eines der ersten Beratungshäuser mit Erfahrungen in der Implementierung von UDF, sowohl im Bereich Promotion Management (SAP PMR), als auch bei der Integration in eine bestehende SAP Forecasting & Replenishment (SAP F&R) Landschaft.

 

Durch unsere enge Partnerschaft mit SAP und die Mitarbeit in aktuell laufenden Implementierungsprojekten, kann retailsolutions auf eine ausgezeichnete Expertise bei der Implementierung von UDF zurückgreifen. Gerne unterstützen wir sie bei der Integration oder Neuimplementierung von UDF, dem Next-Level-Replenishment der SAP.

 

 

 

Für den Bereich „Ultra-Frische“- Artikel mit einer Haltbarkeit von null bis zwei Tagen - benötigt SAP F&R eine Erweiterung, die den spezifischen Anforderungen von Frischeartikeln Rechnung trägt. Als einziger Dienstleister mit Erfahrung in diesem Bereich können wir Sie bezüglich der Fresh-Item-Forecast Technologie von SAP umfassend beraten.

 

 

 

Es gibt Produkte wie beispielsweise Grillgut oder Eis, deren Absatzmenge stark wetterabhängig ist. Da dieser Umstand durch die SAP-Standardlösung nicht abgedeckt werden kann, hat retailsolutions hier eine eigene Lösung zur Optimierung der Prognosequalität entwickelt. In Zusammenarbeit mit einem internationalen Wetterdienst bieten wir Ihnen ein Beratungs- und Technologiepaket an, das die Integration von tagesaktuellen Wetterdaten in den Forecasting-Prozess ermöglicht - individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten.

 

 

Sie möchten mehr über Forecast & Replenishment wissen?

 

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit Frank Theobald.

 

Frank Theobald
  • NEWSAxfood optimiert seine Verkaufsaktionen - mit SAP PMR und dem Promotion Planning Calendar von retailsolutions[mehr]

  • NEWSCoop Norge ist Gewinner des Silber Awards der SAP in der Kategorie „Fast Delivery“[mehr]

  • NEWSDeutschland STIPENDIUM - wir sind dabei[mehr]

  • NEWSErfolgreicher GoLive bei Volg - SAP Retail mit S/4 Finance auf HANA-DB[mehr]

  • NEWSKonsistentes Omni-Channel Promotion Management bei UK Fachhandelskette Pets at Home[mehr]

  • NEWSretailsolutions at the SAP User Conference SBN 2018[mehr]

  • NEWSretailsolutions auf der Firmenkontaktmesse FiKoM in Kaiserslautern[mehr]

  • NEWSretailsolutions veröffentlicht das neue Grundlagenwerk für Ihr SAP-Projekt im Einzelhandel [mehr]

  • NEWSretailsolutions: Successful three months implementation of SAP Customer Activity Repository (CAR) at Coop Norway[mehr]

  • NEWSSAP würdigt Coop Norge für die schnelle Implementierung von SAP CAR in nur 3 Monaten[mehr]

  • NEWSVerleihung des diesjährigen Deutschland STIPENDIUM[mehr]